Vollen Namen aus Namensfeldern zusammensetzen

[typo3_logo]

Es ist schon erstaunlich, was man mit ein bisschen TypoScript anstellen kann, und das, obwohl TypoScript im eigentlichen Sinn keine Programmiersprache sondern eine Konfigurationspache ist.
Hier ein Beispiel, wie man mit ein paar Zeilen ein wiederverwendbares Modul erzeugen kann, welches mit Hilfe der Register sogar eine gewisse Parameterisierung erlaubt.

Schnipsel zur Bildung des vollen Namens:

lib.buildFullname = COA
lib.buildFullname {
   10 = LOAD_REGISTER
   # parts of name field
   10.parts = {register:salutation},{field:title},{field:firstname},{field:middlename},{field:lastname}
   10.parts.insertData = 1

   30 = TEXT
   30.data = register:parts
   30.split {
      token = ,
      cObjNum = 10
      10 = TEXT
      10 {
         current = 1
         required = 1
         noTrimWrap = | ||
      }
      htmlSpecialChars = 1
      trim = 1
   }

   90 = RESTORE_REGISTER
}

Beispiel für die Anwendung:

page.30 =< lib.buildFullname

# build salutation from TCA
page.30.10.salutation {
   field = salutation
   TCAselectItem {
      table = tx_exampleext_address
      field = salutation
   }
   fieldRequired = salutation
}

Soll an anderer Stelle eine andere Tabelle (Hier tt_address) als Datenbasis genutzt werden, kann man dies so erreichen:

page.40 =< lib.buildFullname

# build salutation from TCA
page.30.10.salutation {
   field = gender
   TCAselectItem {
      table = tt_address
      field = gender
   }
   fieldRequired = gender
}

# parts with fieldnames from tt_address
page.30.10.parts = {register:salutation},{field:title},{field:first_name},{field:middle_name},{field:last_name}

Ich steh' auf TYPO3!

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.