First Look - Word 2011

Abgelegt unter

Nach Office 2010 für Windows brachte Microsoft mit Version 2011 das Office-Paket auch auf dem Mac auf den neuesten Stand.

Ich habe mir die Demo-Version von Word angesehen und muss zugeben, dass die Textverarbeitung einige Komfortfunktionen hinzugewonnen hat. 

Vor allem die Seitenleiste, die man nun ähnlich wie bei Pages einblenden kann, gefällt mir gut. Hier werden Überschriften aufgeführt, man kann im Dokument leicht zu einzelnen Kapiteln navigieren. 

Ebenfalls in der Seitenleiste untergebracht ist die Funktion für das Suchen und Ersetzen von Begriffen. Gefundene Wörter werden dort im Kontext gezeigt, man kann sie ohne Mühe direkt ändern oder im Dokument an die entsprechende Stelle springen. Für Vielschreiber eine feine Sache. 

Die Stabilität von Word 2011 ist gut, jedoch stürzte das Programm bislang einmal ab, als ich einen Begriff suchen und durch einen anderen ersetzen wollte. Nach einem Neustart war das Dokument jedoch unbeschadet vorhanden, bei einem neuerlichen Versuch des Suchens und Ersetzens ließ sich der Absturz nicht reproduzieren. 

Die Geschwindigkeit von Word ist gegenüber des Vorgängers besser, könnte aber noch zulegen. Hier zeigt sich, dass auch Word 2011 nicht mit 64-Bit arbeitet. Das ist schade, hier hat Microsoft doch ein großes Potential verschenkt. 

Das Aussehen von Word 2011 ähnelt jenem von 2008, es ist jedoch ein so genanntes Menüband hinzugekommen - wohl ein Ersatz für die in der Windows-Version bekannten Ribbons. Über dieses Band kann man rasch auf häufig verwendete Funktionen zugreifen. 

Ebenfalls neu bei Office 2011 ist, dass man das Programm nun aktivieren muss. Windows-Anwender kennen das, bei Mac ist es das erste Office von Microsoft, welches eine solche Aktivierung nutzt. 

Fazit nach wenigen Tagen: 
Word 2011 hat einige gute Funktionen gelernt, die das Arbeiten mit großen Dokumenten erleichtert. Ob sich ein Umstieg lohnt, muss jedoch jeder User für sich entscheiden - zum Glück stellt Microsoft eine Testversion (30 Tage, uneingeschränkt) zur Verfügung, welche sich neben einem bestehenden Office 2008 installieren lässt. Zu finden ist die Software hier: http://www.microsoft.com/germany/mac/

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.