Apps für das iPad 2

Abgelegt unter

Wie bereits geschrieben steht uns ein iPad 2 zur Verfügung. Doch was nutzt der beste Tablet-PC, wenn man eine Apps hat, um ihn zu nutzen? Hier also eine Liste mit Apps, die wir nutzen und als sinnvoll erachtet haben: 

 

  • Taschenrechner
    Aus welchen Gründen auch immer - das iPad 2 kommt ohne Taschenrechner ins Haus. Eine sehr gute Variante ist der "Calculator HD for iPad". Für 0,79 Euro bietet diese App nicht nur einen klassischen oder wissenschaftlichen Rechner, sondern auch einen Block, auf dem man Ergebnisse notieren kann. 
  • Browser
    Natürlich, mit dem Safari ist bereits ein sehr guter Browser installiert. Aber es geht noch besser - und dies zeigt der Mercury Browser. Ihn gibt es wahlweise leicht eingeschränkt als Gratis-App oder für 0,79 Euro. Er bietet Tabs, was ich persönlich sehr gut finde. Noch besser ist aber, dass sich der Browser auf Wunsch als Safari (MacOS) oder IE ausgibt. Damit kann man all die Einschränkungen aushebeln, die Seitenbetreibern mobilen Nutzern gerne auferlegen - etwa eine Sperre, um kostenpflichtigen Kontent verkaufen zu können. 
  • ToDo
    Weder das iPhone noch das iPad bieten eine Aufgabenverwaltung. Nun gibt es viele Programme im App-Store, die dies ausgleichen. Wir haben uns für ToDo von Appigo entschieden. Für 3,99 Euro bietet das Programm eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dank einer kostenfreien Sync-Software für MacOS lassen sich Aufgaben zudem mit iCal synchronisieren. Aber Achtung - MobileMe wird nach den Änderungen, welche Apple vornahm, nicht mehr unterstützt. 
  • Office
    Das iPad eignet sich auch, um an Texten oder Tabellen zu arbeiten. Apple bietet hierfür die Programme seiner iWork-Suite an. Diese sind Pages, Numbers und Keynote. Jedes Programm kostet 7,99 Euro, sie sind kompatibel mit iWork 09 und lesen zudem auch MS Office-Dokumente ein. 
  • Game
    Hin und wieder ein Spielchen zur Entspannung? Hier können wir Let's Golf 2 HD empfehlen. Für 3,99 Euro kommt eine spaßige, nicht unbedingt realistische Golfsimulation auf das iPad, die einfach Lust auf ein Spiel macht. 
  • Video
    Der Player des iPad ist wählerisch. Zudem muss man Filme via iTunes auf das iPad bringen. Anders ist es, nutzt man VLC Streamer free. Dieses Programm greift auf freigegebene Macs im Netzwerk zu und streamt Filme in vielen verschiedenen Formaten, darunter auch DivX und .flv. Zudem kann man auch Filme direkt auf das iPad kopieren und schauen. Hier sind die Wiedergabemöglichkeiten jedoch eingeschränkt, denn beim Streamen nutzt die App eine auf dem Mac installierte Version von VLC. Entsprechend dem muss auf dem Mac das Programm zur Freigabe laufen. Das Einrichten ist jedoch unkompliziert!
  • Feeds
    Newsfeeds von Nachrichtenseiten oder Blogs sind eine feine Sache. Wir organisieren sie in Google Reader, um von jedem Platz aus darauf zugreifen zu können. Auf dem iPad nutzen wir hierzu Mobile RSS HD Free (es gibt auch eine Variante ohne Werbung für 3,99 Euro). Der Vorteil bei diesem Vorgehen ist, dass Feeds via Google als gelesen markiert werden, egal wo man darauf zugreift. Manche Feeds lese ich über Tag an meinem MacBook, abends im Bett nutze ich dann das iPhone oder iPad - und bekomme stets nur neue Feeds angezeigt. 
  • Twitter
    Die kostenfreie App von Twitter nutzen wir, um Nachrichten abzusetzen oder welche zu lesen. 
  • Musik machen
    Möchte man selbst Musik machen - egal, ob man Noten und Instrumente beherrscht oder nicht - eignet sich GarageBand perfekt für den kleinen Spaß zwischendurch. Für 3,99 Euro bietet die App viele Möglichkeiten, um sich kreativ auszutoben. 

Neben diesen Apps nutzen wir natürlich noch weitere. Etwa jene von Gamestar, um das Magazin bequem auf dem iPad lesen zu können. Auch haben wir Spiele und Tools installiert. Aber jene, die ich hier explizit vorstellte, gehören meiner Meinung nach zur Grundausstattung und sollten auf keinem iPad fehlen. Vor allem dann nicht, wenn auch ein Mac auf dem Schreibtisch steht. 

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.