Office 2011 für Mac - Pro Update

Abgelegt unter

Ich schrieb bereits, dass ich Office 2011 für Mac teste. Heute nun möchte ich das Fazit posten. 

Ich habe mich entschlossen, ein Update auf die neue Version vorzunehmen. Vor allem nach dem Service Pack 1, welches Mitte des Monats erschien, bietet das neue Office auch im Hinblick auf Outlook einen echten Mehrwert gegenüber dem Vorgänger. 

Die Seitenleiste, einst Navigator, wurde kräftig ausgebaut. Man navigiert leicht durch ein langes Dokument, nimmt in der Seitenleiste Ersetzungen vor und kann sich Suchbegriffe im Kontext anzeigen lassen. Auch ist es leicht, ein Dokument als PDF zu veröffentlichen, der Notizblock ersetzt One Note und lässt sich vor allem im Zusammenspiel mit Online Office und Sky Drive von mehrere Usern nutzen. 

Outlook beherrscht nun die Synchronisation mit iCal und - über iTunes - auch mit dem iPhone. Damit wird er zu einem guten PIM. MobileMe wird nicht unterstützt, da Outlook 2011 kein CalDav kann und Apple den Link zwischen MobileMe und Apple Sync kappte. Hier bleibt Raum für ein weiteres Service Pack. 

Alles in allem gute Gründe für ein Update. 

 

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.