iPad 3 ohne 4G in Deutschland

Abgelegt unter

Das kommende iPad ist ein großartiges Gerät mit einem schnellen Prozessor, tollem Display und vielen Eigenschaften, die es von seinem Vorgänger abheben.
Ein großer Pluspunkt wird den deutschen Kunden jedoch vorenthalten bleiben - 4G.

Denn das iPad 3 beherrscht LTE schlicht auf den für Deutschland falschen Frequenzbändern. 

Nahezu jedes popelige Handy, welches auf den Markt kommt, verfügt über Quad-Band-Technologie, kann also in allen Netzen arbeiten. Aber ausgerechnet das iPad 3 beherrscht im LTE-Bereich nicht die Frequenzen, die für Deutschland wichtig sind. Zwar ist DC-HSDAP möglich, aber echtes 4G ist das nicht.

Warum Apple ein solcher Fehler unterlaufen ist oder ob sie die Deutschen absichtlich ausgeschlossen haben, weiß ich nicht. Sicher ist aber, dass es keine europäische Version des iPads geben wird - kein 4G für Deutschland, wie Apple laut Chip bestätigte.

Neben Deutschland sind auch Österreich und die Schweiz betroffen. Und das ist reichlich doof :-(

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.