Ein paar Kleinigkeiten

Abgelegt unter

Heute gibt es zum Wochenende ein paar kleine Meldungen, etwa zu Steam, Mac und Internet. Viel Spaß damit!

  • Noch bis 23.07.2012 läuft der Steam Summersale mit tollen Angeboten. Wer seine Spielesammlung auffüllen möchte, sollte dort zuschlagen. Wir haben gerade FEAR 3 für tolle 4,99 Euro erworben ...
  • Die App der Tagesschau stand wieder vor Gericht; Zeitungsverlage hatten geklagt. Die Richter drängten wieder auf eine Einigung. Zudem machten sie klar, dass ein Urteil keiner Partei helfen würde. Ich persönlich finde diese ganze Debatte traurig. Den Verlagen fehlt eine Strategie, die ins Web abwandernden Kunden abzufangen. Statt sich neue Modelle einfallen zu lassen, klagen sie. Das ist kurzsichtig und wird auf Dauer nichts bringen.
  • Mac OS Mountain Lion steht in den Startlöchern. Ich finde, dass Apple hier ein sehr gutes OS auf den Markt bringt. Einige Features aus iOS wandern auf den Desktop, das ist wertvoll. Vor allem die Messenger-Funktion sowie die Benachrichtungsfunktion sind überaus nützlich. Stabil ist es zudem; was will man mehr?
  • iOS 6 wird ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ebenfalls ein stabiles und gutes System für das iPhone - das endlich, endlich (...) endlich Facebook integriert.
  • Hotspot Shield erweist sich mehr und mehr zum unverzichtbaren Werkzeug. Aus einem mir nicht näher bekannten Grund sperren manche Anbieter ihre Videos bei Youtube für deutsche Nutzer; zuletzt fiel es mir bei den offiziellen Clips der WWE auf.
    Das weltweite Datennetz muss offenbar zwanghaft in Regionen aufgeteilt werden; das läuft zwar dem Charakter des Internets zuwider, aber das haben noch nicht alle verstanden ...
    Zudem hilft Hotspot Shield, die verdammte GEMA auszutricksen ... :-)
  • Nokia geht es zunehmend schlechter. Das finde ich echt klasse. Nachdem Nokia wie kein anderes Unternehmen der Branche für Ausbeutung und Heuschreckentum steht, begleite ich deren Untergang mit einem freudigen Tanz.
  • Firefox ist bereits in der Version 15 angekündigt. Ob es wirklich sinnvoll ist, neue Versionen in so rascher Folge zu bringen, sei dahingestellt. Die meisten Änderungen stecken eh unter der Haube, der User merkt davon kaum etwas. Was mich erstaunt ist, dass es noch immer keinen Firefox für iOS gibt. Google hat Chrom auf das iPhone und iPad gebracht, aber Firefox schafft es nicht. 
  • Ich nutze auf einem älteren System Linux Mint 13 und bin überaus zufrieden damit. Schnell, stabil, von Haus aus alle Funktionen, die man braucht - bis hin zu allen erdenklichen Codecs für Musik, DVDs etc.
    In Verbindung mit Softmaker Office 2010 für Linux habe ich eine Arbeitsumgebung, die keine Wünsche offen lässt.
    Wer Mint und Softmaker Office ebenfalls nutzen möchte, sollte sich das c'T-Sonderheft holen; neben Mint inklusive Anleitung zur Installation im Heft ist auch die Vollversion von Softmaker Office 2010 auf der beiliegenden DVD enthalten; man spart bares Geld!

Das war es für heute. Schönes Wochenende!

 

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.