Windows 10 - Build 10049: Bug in Mail und Co beheben

Abgelegt unter

Die neue Version von Windows 10 kommt mit einem unschönen Bug - Mail, Kalender und Kontakte versagen den Dienst und brechen mit der hier gezeigten Fehlermeldung ab. Wir zeigen, wie der Fehler behoben wird.
Und so geht es:

  1. Markieren Sie die folgenden Befehle komplett und kopieren Sie diese per Rechtsklick in die Zwischenablage: Get-appxprovisionedpackage -online | where-object {$_.packagename -like "*windowscommunicationsapps*"} | remove-appxprovisionedpackage -online
  2. Öffnen Sie den Editor
  3. Fügen Sie den kopierten Code ein
  4. Entfernen Sie Leerzeichen zu Beginn und am Ende, so vorhanden. Markieren und kopieren Sie den Code erneut
  5. Öffnen Sie die Powershell - nicht Powershell x86! - per Rechtsklick auf den Eintrag als Adminsitrator. Sollten Sie die Powershell nicht finden, nutzen Sie einfach die Suchfunktion im Startmenü
  6. Kopieren Sie nun per rechte Maustaste den aus dem Editor kopierten Text hinein und drücken Sie Enter
  7. Öffnen Sie den alten (grünen) Microsoft Store
  8. Suchen Sie die App "Mail, Kalender und Kontake" und installieren Sie sie.
  9. Freuen Sie sich, dass Sie die Apps nun nutzen können :-)

Sollten Sie sich fragen, was der Umweg über den Editor soll - viele User klagten, dass der Code nicht funktionieren würde und die Befehle mit einer roten Fehlermeldung quittiert würden. Dies passiert, wenn zu Beginn oder am Ende Leerzeichen vorhanden sind. Selbst, wenn man sie in der Powershell nicht unbedingt sieht, können sie da sein - im Editor werden sie sichtbar. Daher diese von der Quelle abweichende Anleitung.

 

Quelle: Blog von Microsoft

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.