DirectPlay unter Windows 10 installieren

Abgelegt unter

Gerade ältere Spiele, etwa über "Good old Games" - GOG - gekauft, setzen ältere Dateien und Komponenten voraus.

Eine dieser Komponenten ist DirectPlay.

Möchte man es unter Windows 8.1 oder Windows 10 installieren, scheitert dies evtl. mit einer unschönen Fehlermeldung:

Windows couldn't complete the requested changes
The function attempted to use a name that is reserved for use by another transaction

Abhilfe schafft folgendes Vorgehen:

  1. Laden Sie DirectX-Runtime von Juni 2010 herunter. Dieser Link führt direkt zum passenden Download. Die Sprache können Sie ignorieren!
  2. Nach einem Doppelklick auf den Download können Sie einen Ordner angeben, in den die Komponenten entpackt werden sollen. Dies kann ein Temp-Ordner sein, denn Sie brauchen die Dateien später nicht mehr.
    Den Download können Sie archivieren; wer weiß, wann man ihn braucht ;-)
  3. Führen Sie DXSetup aus besagtem Ordner aus.
  4. Nach der Installation Drücken Sie Windows+x und anschließend p
  5. Im sich nun öffnenden Fenster klicken Sie auf der linken Seite auf "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren"
  6. Erneut öffnet sich ein Fenster. Hier suchen Sie den Eintrag "Legacykomponenten". Klicken Sie auf das Plus vor besagtem Eintrag und aktivieren Sie im nun aufklappenden Verzeichnisbaum "DirectPlay"
  7. Bestätigen Sie mit OK
  8. Nun setzt der Computer die Änderungen um. Dies dauert ein paar Sekunden, Balken zeigen den Fortschritt an.
  9. Ist alles fertig, starten Sie den Computer neu.
  10. Viel Spaß mit den alten Games-Perlen ;-)
Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.