Das kopierte Facebook-Profil ...

Abgelegt unter

Heute also war es soweit - mein privates Profil wurde Opfer eines Facebook-Betrügers.
Ein Ar(zensiert) kopierte mein komplettes Profil und versuchte, Informationen von meinen Facebook-Freunden zu ergaunern. Vor allem ging es ihm wohl um Rufnummern und andere, nicht-öffentliche Daten.

Aufmerksam wurde ich, weil mich mehrere meiner Freunde anschrieben und fragten, ob ich ihnen tatsächlich eine neue Freundschaftsanfrage geschickt habe.
Als ich mich erstaunt bei Facebook einloggte, hatte deren Kontroll-System bereits angeschlagen. Ich erhielt den Hinweis, dass es zwei Profile von mir gäbe; eines vom heutigen Tag sowie das Alte. Wenn das okay sei, könne ich es sagen - oder aber das neue Profil als Verstoß melden.

Was ich auch tat.

Anschließend versicherte ich meinen Freunden, die fragten, dass ich KEINE Anfragen verschickt habe und niemals nach persönlichen Daten fragen würde.

Dies schrieb ich zudem auch in ein rasches Posting und setzte es online - mit dem Hinweis auf den Betrüger.

Facebook reagierte rasch und sperrte das neue Profil. Doch noch gab der Betrüger nicht auf; noch einmal wollte er meine gestohlene FB-Identität nutzen, um meinen Freunden Infos zu entlocken; vergebens, denn nun waren alle gewarnt.

Ich selbst habe zusätzlich folgende Maßnahmen ergriffe

  • Ich habe das Passwort geändert. Wer weiß, auf welche Ideen der nächste Idiot kommt.
  • Ich habe die Freundesliste gesperrt. Nur ich kann sie nun sehen - wer immer mein Profil kopiert, kann künftig niemandem Anfragen schicken.

Vor allem den letzten Punkt empfehle ich jedem, denn dies macht diese Form des Identitätsdiebstahls sehr viel unattraktiver.

 

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.