Im Test: AmazonBasic Gamer-Maus

Abgelegt unter

Der PC dürfte noch immer das beliebteste Gerät sein, um Videospiele zu spielen. Ob Ego-Shooter wie Doom, ob Action-Adventure wie Tomb Raider oder Online-Rollenspiele wie Elder Scrolls Online - der PC bietet für jedes Spielerherz etw

Selbst jene, die simple Spiele wie Candy Crush bevorzugen und damit ihre Facebook-Freunde plagen, finden das für sie passende Game.

Und die meisten dieser Spiele lassen sich am besten mit Tastatur und Maus spielen.

Im Grunde genügt dazu bereits eine einfache Maus mit Scrollrad, wie sie an jedem Büro-Knecht angeschlossen ist. Aber wirklich Spaß macht das Spielen damit nicht!

Und ja, ich spreche aus Erfahrung, denn für meinem Notebook hatte ich eine solche Standard-Maus, und da ich nun länger nur auf das Notebook zugreifen kann, wollte ich damit Tomb Raider spielen; es war zum Verzweifeln.

Zumindest, bis ich die hier vorliegende Maus bestellte und damit dem Drama ein Ende bereitete.

Was aber zeichnet eine gute Gamer-Maus aus?

Hierfür gibt es verschiedene Kriterien, die ich folgend kurz aufführe:

  • ?Das passende Gewicht, damit man ermüdungsfrei spielen kann. Die Maus sollte also nicht zu leicht und nicht zu schwer sein!
  • ?Eine variable Geschwindigkeit, angegeben in dpi. Während man bei einem Shooter rasch reagieren muss, möchte man bei Strategie-Spielen lieber einen langsameren Mauszeiger.
  •  Mehr als die üblichen drei Tasten, um Funktionen wie Nachladen, Zoom etc. bequem mit der Maus erledigen zu können.
  •  Eine Makro-Funktion, um die Maustasten etc. fix zu belegen - und das unterschiedlich bei verschiedenen Spielen oder Anlässen.
  •  Gute Gleitfreudigkeit.
  •  Eine ergonomische Form.

All diese Dinge sind bei einer Maus für Gamer also wichtig. Aber wie schneidet die Maus von Amazon ab?

In der Box liegen:

  • ?  Die Maus
  • ?  Eine Box mit Gewichten
  • ?  Eine Treiber-CD
  • ?  Eine Anleitung in mehreren Sprachen

Die Technik:

Die Werte lesen sich beeindruckend - bis 12.000 dpi versprechen blitzschnelle Reaktionen. In der Praxis zeigt sich, dass Amazon nicht lügt; mit dieser Maus sind schnelle Manöver möglich. Da man diese jedoch nicht in jedem Spiel benötigt, lassen sie sich bequem per Taste anpassen. Ein Lichtbalken gibt Auskunft, welche Stufe gewählt wurde.

Weiterhin wirbt Amazon mit der Verwendung von Omron-Schalter. Diese zählen zu den besten Mikroschaltern auf der Welt und versprechen Millionen von Klicks. Dies konnte ich natürlich nicht testen, denn so lange habe ich die Maus nicht! Der Name Omron ist jedoch ein Garant für gute Mikroschalter.

Das Gewicht der Maus lässt sich individuell anpassen. Hierzu befindet sich an der Unterseite ein Fach mit fünf kreisrunden Fächern. In diesen finden die mitgelieferten Gewichte Platz. Ich habe zwei eingelegt und finde das Gewicht damit sehr angenehm.

Die Maus besitzt eine angenehme Größe und liegt sehr gut in der rechten Hand! Achtung - wie bei Gamer-Mäusen üblich ist sie für eine Hand ausgelegt, hier für die Rechte! Linkshänder müssen sich anderweitig umsehen, denn die Maus kann nicht umgebaut werden! 

Die verschiedenen Buttons, davon gibt es einige - manche können frei belegt werden, andere haben fixe Funktionen - lassen sich gut erreichen und bedienen. Selbst bei kleineren Händen ist dies kein Problem, bei Kindern ist die Maus jedoch zu groß!

Das Spiel:

Im Spiel gleitet die Maus über das Mauspad wie der Schlittschuh über Eis. Es ist eine Lust, mit deser Maus zu spielen. Ein klarer Vorteil sind die zahlreichen frei belegbaren Buttons.

Hat man die beiliegende Software installiert - es ist eine reine Windows-Software! - kann man bequem die Profile wechseln; auch hierfür gibt es an der Maus einen Button.

Die dpi werden anhand eines Balkens angezeigt und lassen sich situationsbedingt anpassen. Das Mauskabel ist lang genug, die Hand ermüdet nicht - es ist eine der besten Mäuse, die ich bisher hatte.

Andere Betriebssystem:

Die beiliegende Software unterstützt ausschließlich Windows. Das ist schade, aber nicht zu ändern. Die Maus selbst kann auch unter Mac oder Linux genutzt werden. Die meisten Spiele lassen zu, dass man die Kontrollen konfiguriert und ich konnte z.B. die Kontrollen des alten Tomb Raiders Anniversary unter MacOS so konfigurieren, dass die Maus gut ausgenutzt wurde.

Gleiches gilt für Linux.

Fazit: Eine tolle Maus zu einem unschlagbaren Preis!

Zur Maus geht es hier entlang!

Einen Kommentar hinterlassen
Bitte beachten:
Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare erst nach Prüfung freigeschaltet.
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.